Fracking in Rotenburg

Erdgasfelder incl. Bohrstellen mit Fracanzahl
In Niedersachsen und im Landkreis Rotenburg/Wümme wird bereits seit Jahren Fracking durchgeführt – entgegen der Äußerungen unseres Bundesumweltministers, der immer wieder gerne betont, dass derzeit genau abgewägt wird, ob Fracking zum Einsatz kommt. Wir im Landkreis Rotenburg/Wümme haben bereits seit Jahren mit den umweltschädlichen Auswirkungen von Fracking zu kämpfen! Aktuellster Störfall ist der Austritt von 50-100 Litern hochgiftigem Lagerstättenwasser beim Beladen eines Tanklastzuges am 6. Juni. Mittlerweile nichts Ungewöhnliches: Bereits am 25. März traten in Grapenmühlen bei Visselhövede bei einem Störfall 200 Liter Lagerstättenwasser aus. Fotos davon gibt es hier!

Die Grafik unten gibt eine Übersicht über die Fracking-Aktivitäten in unserem Landkreis und zeigt gleichzeitig die Störfälle und Umweltschäden auf – Erdstöße, die mittlerweile laut Gutachtern auf das Fracking zurückgehen, großflächige Verseuchungen des Bodens durch ausgetretenes, hochgiftiges Lagerstättenwasser und die Verpressung dieses Wassers in den Boden. Unter anderem werden zu Testbohrungen auch gerne mehrere tausend Liter Diesel in den Boden gepumpt. Aus diesem Grund ist kürzlich von einem Kreistagsabgeordneten Strafanzeige gegen die Energieunternehmen gestellt worden.

Besonderes kritisch in unserem Landkreis ist, dass die Trinkwasserversorgung akut gefährdet ist. Die Bohrstelle in Bötersen durchdringt die „Rotenburger Rinne“, aus der das Trinkwasser für die ganze Region gespeist wird. 

 Erdgasförderstellen und Versenkbohrungen im Landkreis Rotenburg, sowie Störfälle

Erdgasförderstellen und Versenkbohrungen im Landkreis Rotenburg, sowie Störfälle

Erdgasfelder im Landkreis:

Erdgas wird im Landkreis Rotenburg aus dem „Rotliegend Sandstein“ gefördert. Das in Sandstein eingeschlossene Gas (Tight Gas) ist ein Grenzfall zwischen konventioneller und unkonventioneller Lagerstätte; von der Gasindustrie wird sie vorwiegend als konventionell bezeichnet.

Beim LBEG (Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie) werden die Fördergebiete in folgende Felder unterteilt:

Feldeskomplex Rotenburg-Taaken

Fundjahr: 1982, Operator: ExxonMobil und RWE Dea, Stand 2012: Förderung aus 31 Sonden
Förderstärkstes deutsches Gasfeld seit 1999. Entsorgung der hoch belasteten Abwässer größtenteils in der Versenkbohrung "Sottrum Z1".


FörderstelleBetreiberAnzahl
Fracs
erster
Frac
letzter
Frac
Besonderheitenzum Foto
Borchel Z1ExxonMobil1 Frac
2000-08-24"Borchel Z1", ExxonMobil, 1 Frac
Bötersen Z1ExxonMobil1 Frac
1999-11-18"Bötersen Z1", ExxonMobil, 1 Frac
Bötersen Z2RWE Dea
3 Fracs
1992-11-012010-06-01"Bötersen Z2", RWE Dea, 3 Fracs
Bötersen Z3
ExxonMobil1 Frac

1995-06-15"Bötersen Z3", ExxonMobil, 1 Frac
Bötersen Z4
ExxonMobil1 Frac1995-08-31
"Bötersen Z4", ExxonMobil, 1 Frac
Bötersen Z5
RWE Dea1 Frac

1994-04-01"Bötersen Z5" /RWE Dea, 1 Frac, z. Zt. keine Förderung
Bötersen Z6
RWE Dea2 Fracs

1995-04-012006-11-01"Bötersen Z6", RWE Dea, 2 Fracs
Bötersen Z7 /a
ExxonMobil1 Frac

2001-02-08Horizontalbohrung (1,1 km),
Gastrocknungsanlage
"Bötersen Z7", ExxonMobil, Horizontalbohrung mit 1 Frac, Gastrocknungsanlage
Bötersen Z8 /a
RWE Dea1 Frac

1998-08-01Horizontalbohrung (1,2 km), a: (1,6 km)"Bötersen Z8" /RWE Dea, Horizontalbohrung mit 1 Frac
Bötersen Z9 /a
ExxonMobil1 Frac

1997-10-30"Bötersen Z9", ExxonMobil, 1 Frac
Bötersen Z10 (2)
RWE Dea2 Fracs

2008-11-012008-11-01(2): Horizontalbohrung (0,93 km)
durch Rotenburger Rinne
"Bötersen Z10", RWE Dea, Horizontalbohrung mit 2 Fracs
Bötersen Z11
ExxonMobilFrac beantragt!
durch Rotenburger Rinne"Bötersen Z11" /ExxonMobil, Frac beantragt!
Bötersen-Süd Z01
ExxonMobil2 Fracs

2008-04-182008-04-26Horizontalbohrung (0,5 km)"Bötersen-Süd Z01" /ExxonMobil, Horizontalbohrung mit 2 Fracs
Hemsbünde Z1
RWE Dea1 Frac

1997-06-01"Hemsbünde Z1", RWE Dea, 1 Frac
Hemsbünde Z2
RWE Dea

1 Frac
Frac beantragt!
1999-09-01"Hemsbünde Z2", RWE Dea, 1 Frac bereits, Frac beantragt!,
Hemsbünde Z3
RWE Dea1 Frac 2005-09-01
im Wasserschutzgebiet!
"Hemsbünde Z3", RWE Dea, 1 Frac, Wasserschutzgebiet
Hemsbünde Z4
RWE Dea1 Frac
Frac beantragt!

2000-09-01im Wasserschutzgebiet!

durch Rotenburger Rinne
"Hemsbünde Z4" /RWE Dea, 1 Frac bereits, Frac beantragt! im Wasserschutzgebiet!!!
Hemsbünde Z5
RWE Dea2 Fracs

1996-05-012008-05-15"Hemsbünde Z5", RWE Dea, 2 Fracs
Hemsbünde Z6RWE Dea1 Frac

2003-03-01im Wasserschutzgebiet!
"Hemsbünde Z6", RWE Dea, 1 Frac, Wasserschutzgebiet!!!
Höhnsmoor Z1
RWE Dea2 Fracs
1995-08-012011-06-22"Höhnsmoor Z1", RWE Dea, 2 Fracs
Langenhörn Z1
RWE Dea1 Frac

2007-10-01"Langenhörn Z1", RWE Dea, 1 Frac
Mulmshorn Z1
ExxonMobil2 Fracs
2000-03-142007-08-22"Mulmshorn Z1", ExxonMobil, 2 Fracs
Mulmshorn Z2
ExxonMobil1 Frac

1994-10-12"Mulmshorn Z2", ExxonMobil, 1 Frac
Mulmshorn Z3 /a
ExxonMobil1 Frac

1999-10-15"Mulmshorn Z3", ExxonMobil, 1 Frac
Mulmshorn Z4
ExxonMobil1 Frac

2006-08-09"Mulmshorn Z4" /ExxonMobil, 1 Frac
Mulmshorn Z5
ExxonMobil1 Frac

2001-09-12"Mulmshorn Z5", ExxonMobil, 1 Frac
Mulmshorn Z6 (1)+(2)ExxonMobil1 Frac


1998-07-09
Preyersmühle-Hastedt Z1
ExxonMobil1 Frac

1985-06-12"Preyersmühle-Hastedt Z1" /ExxonMobil, 1 Frac
Preyermühle-Süd Z1
ExxonMobil2 Fracs
2006-06-152006-06-22"Preyersmühle-Süd Z1" /ExxonMobil, 2 Fracs
Taaken Z1
ExxonMobil
Taaken Z2
ExxonMobil
Westerholz Z1
RWE Dea"Westerholz-Z1", RWE Dea
Worth Z1 /a
ExxonMobilevtl. Frac geplant
a: Horizontalbohrung (0,7 km südwestlich)"Worth Z1", ExxonMobil

Feld Söhlingen

Fundjahr: 1980, Operator: ExxonMobil, Stand 2012: Förderung aus 18 Sonden
1994 wurde hier die erste Horizontalbohrung mit Mehrfachfracs durchgeführt. 400 km Feldleitungen zum Transport von Gas und Lagerstättenwasser liegen in diesem Gebiet.


FörderstelleBetreiberAnzahl
Fracs
Datum
erster Frac
Datum
letzer Frac
Besonderheitenzum Foto
Söhlingen Z1ExxonMobil"Söhlingen Z1" /ExxonMobil
Söhlingen Z2ExxonMobil1 Frac

1996-01-24"Söhlingen Z2" /ExxonMobil, 1 Frac
Söhlingen Z3ExxonMobil
1 Frac
1984-12-04Horizontalbohrung a (1) 0,5 km, (2) 1,0 km, (3) 0,8 km"Söhlingen Z3" /ExxonMobil, 1 Frac, 3 Horizontalbohrungen
Söhlingen Z4
ExxonMobil1 Frac1982-12-22"Söhlingen Z4" /ExxonMobil, 1 Frac
Söhlingen Z5
ExxonMobil1 Frac1985-10-18"Söhlingen Z5" /ExxonMobil, 1 Frac
Söhlingen Z6

ExxonMobil1 Frac1996-12-11
Söhlingen Z7
ExxonMobil2 Fracs1997-09-032010-06-02"Söhlingen Z7" /ExxonMobil, 2 Frac
Söhlingen Z8 /a
ExxonMobil2 Fracs2006-12-122007-10-24"Söhlingen Z8" /ExxonMobil, 2 Frac
Söhlingen Z9 /a
ExxonMobil1 Frac2009-11-11"Söhlingen Z9" /ExxonMobil, 1 Frac
Söhlingen Z10
ExxonMobil4 Fracs1994-08-211994-10-13Horizontalbohrung mit Mehrfachfracs (gefeiert als Weltneuheit)"Söhlingen Z10" /ExxonMobil, Horizontalbohrung mit 4 Fracs
Söhlingen Z11
ExxonMobil1 Frac1997-06-24"Söhlingen Z11" /ExxonMobil, 1 Frac
Söhlingen Z12
ExxonMobil2 Fracs1999-04-272008-05-28"Söhlingen Z12" /ExxonMobil, 2 Fracs
Söhlingen Z13
ExxonMobil5 Fracs1999-07-031999-07-28Horizontalbohrung (1,7 km) mit Mehrfachfracs
"Alt-Frac", Heidekreis
"Söhlingen Z13" /ExxonMobil, Horizontalbohrung mit 5 Fracs
Söhlingen Z14
ExxonMobil8 Fracs2000-10-192000-12-13Horizontalbohrung (1,5 km) mit Mehrfachfracs
"Alt-Frac", Heidekreis
"Söhlingen Z14" /ExxonMobil, Horizontalbohrung mit 8 Fracs
Söhlingen Z15
ExxonMobil5 Fracs2003-05-162003-05-16Horizontalbohrung mit Mehrfachfracs"Söhlingen Z15" /ExxonMobil, Horizontalbohrung mit 5 Fracs
Söhlingen Z16
ExxonMobil9 Fracs2008-02-072008-04-20Horizontalbohrung (1,8 km) mit Mehrfachfracs"Söhlingen Z16" /ExxonMobil, Horizontalbohrung mit 9 Fracs
Söhlingen-Ost Z1
ExxonMobil2 Fracs1983-08-192007-27-03Heidekreis"Söhlingen-Ost Z1" /ExxonMobil, 2 Fracs
Söhlingen-Ost Z2
ExxonMobilHeidekreis"Söhlingen-Ost Z2" /ExxonMobil, z. Zt. keine Förderung
Söhlingen-Ost Z3
ExxonMobil1 Frac1990-09-27"Söhlingen-Ost Z3" /ExxonMobil, 1 Frac
Söhlingen-Ost Z4
ExxonMobil1 Frac1991-05-30Heidekreis"Söhlingen-Ost Z4" /ExxonMobil, 1 Frac
Söhlingen-Ost Z5
ExxonMobil1 Frac2009-12-07Heidekreis"Söhlingen-Ost Z5" /ExxonMobil, 1 Frac
Söhlingen-Ost Z7
ExxonMobil2 Fracs1991-11-262009-01-13
Söhlingen-Ost Z8
ExxonMobil1 Frac1992-06-18Heidekreis"Söhlingen-Ost Z8" /ExxonMobil, 1 Frac
Grauen Z1
ExxonMobil1 Frac1993-11-04Heidekreis"Grauen Z1", ExxonMobil, 1 Frac

Feld Weissenmoor

Fundjahr: 1996, Operator: RWE Dea, Stand 2012: Förderung aus 1 Sonde

FörderstelleBetreiberAnzahl
Fracs
Datum
erster Frac
Datum
letzer Frac
Besonderheitenzum Foto
Weissenmoor Z1RWE Dea2 Fracs
Frac beantragt!
2008-05-012010-04-01Landkreis Verden "Weissenmoor Z1", RWE Dea
Weissenmoor Z2RWE Deazur Zeit im Bau

Feld Ostervesede /-SW

Fundjahr: 1983, Operator: ExxonMobil, Stand 2012: Förderung aus 0 Sonden
Keine Förderung seit 2012.


FörderstelleBetreiberAnzahl
Fracs
Datum
erster Frac
Datum
letzer Frac
Besonderheitenzum Foto
Ostervesede Z1/ aExxonMobilHorizontalbohrung (0,7 km südwestlich)"Ostervesede Z1" /ExxonMobil

Feld Einloh

Fundjahr: 1988, Operator: ExxonMobil, Stand 2012: Förderung aus 0 Sonden
Keine Förderung seit 2010

FörderstelleBetreiberAnzahl
Fracs
Datum
erster Frac
Datum
letzer Frac
Besonderheitenzum Foto
Einloh Z1ExxonMobil "Einloh Z1" /ExxonMobil, z. Zt. keine Förderung

 Bohrstellen im Landkreis Rotenburg: