Kategorie-Archiv: Recht

Geplante Fracking-Neuregelung gekippt

Der geplante Fracking-Gesetzentwurf ist vom Tisch – die Koalition konnte sich nicht auf eine gemeinsame Linie einigen. Das ist gut, weil dieser Gesetzentwurf keine positiven Folgen für die konventionellen Frack-Bohrungen im Landkreis Rotenburg/Wümme gehabt hätte. Und weil das Thema jetzt nicht “vom Tisch” ist. Schlecht ist, dass es vorerst keine Änderungen am Status Quo gibt. Wir können uns also auf weitere Bohrungen und Störfälle in der Region “freuen”.

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fracking-gesetzentwurf-der-regierung-gescheitert-a-903767.html

CDU will Fracking-Debatte mit faulem Kompromiss vom Tisch bekommen

Geplant ist es, ein Gesetz noch vor der Bundestagswahl zu verabschieden. Leider ein fauler Kompromiss – zwar soll es für das geplante Schiefergas-Fracking strengere Auflagen geben. Das schon lange durchgeführte Fracking in konventionellen Bohrstätten, von denen der Kreis Rotenburg/Wümme mit unzähligen Störfällen betroffen ist, wird dadurch aber nicht eingeschränkt. Vielen Dank, darauf können wir verzichten!

Quelle: http://www.tagesschau.de/inland/fracking156.html

Geplanter Gesetzentwurf gegen Fracking nutzlos?

Am Mittwoch will die Bundesregierung einen neuen Anlauf unternehmen, um das “Fracking” gesetzlich zu regeln. Doch auch der angeblich verschärfte Gesetzentwurf wird die Anwendung der umstrittenen Gasfördermethode in Deutschland weder erschweren noch verhindern.

Die ganze Meldung gibt es hier: http://www.tagesschau.de/inland/fracking146.html